JE KA MI – oder Dein Glück ist ganz von dieser Welt

Schweiz 1978. 16mm, Farbe, 96 min.
 

Image: Je ka mi ou Ton bonheur est de ce monde Image: Je ka mi ou Ton bonheur est de ce monde Image: Je ka mi ou Ton bonheur est de ce monde

Ein Film über ein Massenphänomen und über Methoden der Anpassung – von Freikörperkultur bis zur roboterhaften Körperertüchtigung.
Läßt sich ein Leben jenseits von Streß und Entfremdung durch angestrengte Bemühung des Einzelnen um seinen Körper und um den rechten Geist erreichen? Oder werden das Leiden an den bestehenden Verhältnissen und der Wunsch nach besseren mit der Fitness-Ideologie kanalisiert, um die als unveränderbar ausgegebene Realität erträglicher zu machen? Diese Fragen stellt JE KA MI, der letzte Film von Roman Hollenstein.

RegieRoman Hollenstein
DrehbuchAlexa Haberthür, Georg Janett, Roman Hollenstein
KameraHans Liechti, Otmar Schmid
TonMathias Knauer, Hans Künzi, Robert Boner
SchnittGeorg Janett
MitarbeitKameraassistenz: Rainer Klausmann, Rainer Trinkler
Mitarbeit: Tina Georgiadis, Edwin Horak, Beate Koch, Hans-Rudolf Kutter, Bertold Rothschild, Nina Stürm, Jean-Jacques Vaucher
Dauer96 min.
Vorführformate16mm
UraufführungSolothurn 1978
Verleih SchweizSchweizFilmkollektiv Zürich AG
Kontakt, WeltrechteRoman Hollenstein Erben
ProduktionRoman Hollenstein, Filmkollektiv Zürich
ISAN0000-0000-D50F-0000-L


Downloads