Die Durststrecke

Drei Jungunternehmen im Aufbau

Schweiz 1999. 16mm, Farbe, 110 min.
 

Image: Die Durststrecke Image: Die Durststrecke

In der Schweiz werden jährlich gegen 30’000 Firmen neu ins Handelsregister eingetragen. Darunter finden sich tausende Gründungen von Jungunternehmern. Jedes Jahr werden aber auch gegen 6’000 Firmen durch Konkurse gelöscht, darunter eine wachsende Zahl an Neugründungen in den ersten Jahren ihrer Existenz.
Im Film «Die Durststrecke» werden drei Firmengründer während drei Jahren bei ihren Aufbaubemühungen begleitet: Dodé Kunz, ehemals Aktivistin bei OFRA und POCH, gründet eine Firma in der Bekleidungsindustrie, «The Outdoor Women AG» in Wald ZH; Claude Cellier, Elektroingenieur, Absolvent der ETH Lausanne, gründet die «Merging Technologies S.A.» in Puidoux, VD, und wagt sich mit einem digitalen Tonstudio auf den Weltmarkt; der Maschineningenieur HTL Gabriel Strebel (Döttingen AG) geht mit einer selbstentwickelten Prüf- und Sortiermaschine für industrielle Kleinteile auf die Suche nach Märkten.

RegieEduard Winiger
KameraEduard Winiger
TonEduard Winiger, Pascale Gmür, Bill Wood, Chen Woo
SchnittEduard Winiger, Kathrin Trümpy
Dauer110 min.
Vorführformate16mm
DrehformatBeta SP
Verleihversionendeutsch/französisch/englisch/italienisch mit deutschen UT
UraufführungSolothurner Filmtage 1999
Kontakt, WeltrechteEduard Winiger
Geeringstrasse 61, 8049 Zürich
+41 44 340 01 71
ProduktionFilmkollektiv Zürich AG