Die unterbrochene Spur

Antifaschisten in der Schweiz 1933-1945

Schweiz 1982. 16mm, s/w, 144 min.
 

Image: La trace interrompue Image: La trace interrompue

Die Spur unserer Geschichte von 1933 bis 1945.

In die Schweiz emigrierte Antifaschisten und Flüchtlinge: ihre Lebensbedingungen; ihre Arbeit in der Illegalität und in den Lagern. Die Schweizerinnen und Schweizer, die sie beherbergt und ihre Widerstandsarbeit unterstützt haben: als Drucker oder Transporteure verbotener Schriften, als Passeure an der Grenze oder mit Sammlungen.

Die verschwindende Spur: Akten, Texte, Filme; Erinnerungen, Schauplätze, Denkmäler. Kontrapunkte zum Bild von der Schweiz als Asylland.

RegieMathias Knauer
DrehbuchMathias Knauer
KameraRob Gnant
TonAndreas Litmanowitsch
SchnittMathias Knauer, Hannelore Küenzi, Rob Gnant
MusikRoland Moser
MitarbeitAufnahmeleitung: Jürgen Karg
Dauer144 min.
Vorführformate16mm
Drehformat16mm ECN
VerleihversionenSchweizerdeutsch/deutsch; sous-titres français, english subtitles
UraufführungSolothurn 1982
FestivalsMannheim 1982
Figuera da Foz 1982
Leipzig 1982
DVD bestellenattacca Filmproduktion, CH-8004 Zürich
Kontakt, WeltrechteMathias Knauer attacca Filmproduktion
Zollikerstrasse 259, CH-8049 Zürich
+41 44 493 49 11   +41 79 406 59 03
info@lemmata.ch   www.lemmata.ch
ProduktionFilmkollektiv Zürich / Mathias Knauer
ISAN0000-0001-182B-0000-V-0000-0000-I