Wege und Mauern

Schweiz 1982. 16mm, Farbe, 113 min.
 

Image: Chemins et murs

Ein Dokumentarfilm über die Schwierigkeit, hierzulande seinen Weg zu gehen: Ein Strafgefangener, der sich der Anpassung zu widersetzen sucht und ein Gefängnisaufseher, der nicht nur für Ruhe, Ordnung und Sicherheit sorgen möchte.
Ein Film, der Fragen stellt an eine Gesellschaft, in der es Gefängnisse gibt; an uns, die strafen und ausschliessen, die bestraft und ausgeschlossen werden, die mit Strafe und Ausschluss drohen, die von Strafe und Ausschluss bedroht sind. Nicht nur durch Gefängnisse.
Ein Film, der unmissverständlich zeigt, dass niemand unter dem Druck von Belohnungen und Strafen, von Versprechen und Drohungen lernen kann, selbständig seinen Weg zu gehen.
Jeder lebt hierzulande unter der Drohung, etwas zu verlieren, riskiert, sich anzupassen und sich selbst zu verlieren.

RegieUrs Graf
KameraRob Gnant
TonAndreas Litmanowitsch
SchnittUrs Graf
MusikRoland Moser
MitarbeitWalter Brehm, Claudio Raveane
Dauer113 min.
Vorführformate16mm
Drehformat16mm
LiteraturFilmprotokoll
Kontakt, WeltrechteUrs Graf
Blumenfeldstrasse 31, CH-8046 Zürich
+41 44 271 15 14
ursgraf.film@bluewin.ch
ProduktionFilmkollektiv Zürich
ISAN0000-0000-D526-0000-X