Etwas anderes

Schweiz 1987. 16mm, VHS, Farbe, 31 min.
 

Image: Autre chose

Alltag und die Sehnsucht nach etwas anderem. Rausch. Elend der Sucht. Krise als Chance. Und Ahnungen von einem andern Alltag.
Eine Art Dokumentarfilm mit einem sechzigjährigen alkoholsüchtigen Mann, der seit sechs Jahren nicht mehr trinkt:
"Der Tagesablauf war so, dass ich nach dem Feierabend einen andern Zustand haben wollte - ich wollte den Zustand erreichen, wie ich mich im Innersten fühle. Darum habe ich eigentlich getrunken. Beim ersten Schluck Alkohol ist ein Haufen Druck weggegangen. Das Unschöne war, dass ich dann nicht aufhören konnte."
"Wenn du nie aneckst im Leben - wenn ich diese Sucht nicht gehabt hätte, dann wäre bei mir alles normal verlaufen, und icvh hätte ein ganz oberflächliches Leben gehabt. Aber ich frage mich schon, ob man einen solchen Tiefpunkt erleben muss, ob man ein solches Elend durchmachen muss, damit etwas anderes möglich wird."

RegieUrs Graf
KameraRob Gnant
TonMarlies Graf, A.Litmanowitsch, M.Knauer
SchnittUrs Graf
MusikRoland Moser
Dauer31 min.
Vorführformate16mm, VHS
Drehformat16mm
VerleihversionenSchweizerdeutsch
LiteraturFilmprotokoll
Verleih internationalFilmkollektiv Zürich
Kontakt, WeltrechteUrs Graf
Blumenfeldstrasse 31, CH-8046 Zürich
+41 44 271 15 14
ursgraf.film@bluewin.ch
ProduktionFilmkollektiv Zürich
ISAN0000-0000-BC6B-0000-F